BERUFSBILDUNG

Die Stiftung bietet jedem verdienstvollen Studenten auf qualitativer und nachhaltiger Basis kostenlose / erschwingliche / subventionierte Kurse zu neuen technologischen Lösungen als berufliche Fähigkeiten durch KVTI an.

Das Programm wird über die KVTI angeboten und arbeitet in Zusammenarbeit mit bestehenden Berufsbildungseinrichtungen auf der ganzen Welt und durch direkte Verwaltung von Lehrveranstaltungen und Ausstellung von Zeugnissen auf elektronischem Weg.

Die Idee besteht darin, Personen zu rehabilitieren und ihnen zu ermöglichen, bestimmte neue technologische Lösungen in traditionellen Berufsausbildungen (wie Tischler- und Tischlerarbeiten, Schweiß- und Metallarbeiten, Maurer- und Bauarbeiten, Klempner, Landwirtschaft, Schneiderei und Schneiderei, unter anderem) zu studieren und begabungsbezogene Möglichkeiten in Sport und Musik.

Dies gelingt am besten durch die Etablierung spezieller Partnerschaften mit der Industrie, sowohl durch die KVTI als auch durch die Partnerberufsschulen, so dass die beruflichen Fähigkeiten (akademisches Konzept) und die industrielle Anwendung der Fähigkeiten (kaufmännisches Konzept) nebeneinander funktionieren. Zum Beispiel werden die Studenten der Tischler- und Tischlerkurse mit den wichtigsten Akteuren der Möbel- und Einrichtungsindustrie zusammengebracht. Dies soll den Studierenden den gleichzeitigen Zugang zu Wissen und Einkommen/Vermögen ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.